Skip to main content

Schlagzeug lernen mit bestem Schlagzeugunterricht

Das Schlagzeug ist eigentlich gar kein einzelnes Instrument, sondern eine je nach Musikstil unterschiedliche Zusammenstellung verschiedener Schlaginstrumente. Es ist aus keiner modernen Rockband wegzudenken. Im Englischen ist auch häufig vom „Drum-Set“ oder kurz den „Drums“ die Rede. Der Begriff Drum-Set ist daher auch recht treffend für ein Set unterschiedlicher Schlaginstrumente. Die genaue Zusammenstellung ist nicht nur vom zu begleitenden Musikstil sondern auch von den Vorlieben des Schlagzeugers abhängig. Die meisten modernen Schlagzeuge verfügen jedoch über mindestens eine kleine Trommel (auch Snare genannt), eine große Bass-Trommel, mehrere zylindrische mittelgroße Trommeln (meist Tomtom genannt), ein mechanisches Paarbecken (meist Hi-Hat genannt), weitere Becken und kleinere Percussions. Spätestens hier wird es dann unübersichtlich und die Varianz nimmt rapide zu.

Nicht nur die Zusammenstellung der Schlaginstrumente obliegt dem Schlagzeuger, sondern auch die Anordnung. Stative, Befestigungen und teils abenteuerliche Konstruktionen ermöglichen einen ganz individuellen Aufbau des Schlagzeug-Sets. Wichtig ist vor allem die Stabilität, weswegen man sich eher auf etablierte Techniken und professionelle Stative, als zu viel Eigenbau verlassen sollte. Schließlich ist das Schlagzeug im Einsatz ungemeinen Kräften ausgesetzt, wodurch ein stabiler Halt essenziell ist.

Aber nun zur „Standard-Bestückung im Detail. Die Snares werden meist im Zentrum nah am Schlagzeug-Spieler angeordnet und sind quasi im Dauereinsatz. Sie stammen aus dem militärischen Umfeld ab und wurden früher vor allem im Bereich der Marschmusik einzeln eingesetzt. Die Bass-Trommel ist das zweitwichtigste Instrument beim Schlagzeug und das einzige das sich in Seitenlage befindet, wodurch das Publikum eine Draufsicht hat. Die sogenannte Kickdrum wird wie der Name schon sagt mithilfe der Füße über die Fußmaschine bedient.

Die Tomtoms sind mit Fellen bespannt und variieren vor allem in ihrem Durchmesser. Je nach Künstler kann eine große Anzahl vorhanden sein. Das gleiche gilt für die verschiedenen Becken. Neben dem Hi-Hat sind im Schlagzeug-Seit meist noch mindestens zwei, manchmal auch viel mehr, Crash-, Splash- oder Effektbecken angeordnet. Percussions sind dann je nach Belieben und nötiger Erreichbarkeit auf Stativen montiert, liegen aber auch manchmal einfach hinter oder neben dem Schlagzeuger und werden bei Bedarf hervorgeholt.

Sie möchten Schlagzeug lernen und fragen sich, wie beim Schlagzeug die Töne entstehen?

schlagzeug zum schlagzeug lernenDie beim Schlagzeug verwendeten Schlaginstrumente unterteilen sich in selbsttönende bzw. selbsklingende Instrumente und membranklingende bzw. fellklingende Instrumente. Die ersteren erzeugt das gesamte Instrument den Klang. Es schwingt also in Gänze. Häufig bestehen Selbstklinger aus Holz oder Metall. Eine einfache Metallglocke ist ein solches Beispiel. Vor allem die Becken und nahezu alle Percussions des Schlagzeugs zählen zu den Selbstklingern. Die Fellklinger wiederum sind im Regelfall mit einer (Fell-)Membran bespannt, die die Schwingung und damit den Ton erzeugt. Kleine und große Trommeln, genau wie Tomtoms zählen daher zu den Fellklängern.

Die Hauptaufgabe des Schlagzeugs innerhalb einer Band ist die Erzeugung des grundlegenden Rhythmus, der dann Basis für die weiteren Instrumente ist. Das Schlagzeug wird dabei typischerweise von (E-)Bass, dem Keyboard und manchmal einer Rhythmus-Gitarre unterstützt. Der Schlagzeuger wiederholt dabei im Prinzip ein und denselben Rhythmus aus abwechselnden Schlägen auf Basstrommel und Snare und ergänzt diesen durch Variationen. Mit steigender Qualität der Band und ihrer Musik bauen Schlagzeuger dann immer mehr sogenannte Verzierungen ein, die bestimmte Teile eines Musikstücks besonders hervorheben und die momentane Stimmung ändern. Abgesehen vom ein oder anderen Solo vollbringt der Schlagzeuger seine Arbeit sowohl musikalisch, als auch innerhalb der Bühnenanordnung im Hintergrund.

Jugendliche lernen Schlagzeug mit Schlagzeugunterricht und Schlagzeuglehrer

kinder lernen schlagzeug mit schlagzeugunterricht und schlagzeuglehrerDas Schlagzeug ist ein typisches Instrument für Autodidakten, also Menschen, die sich das Schlagzeugspielen selber beibringen. Dennoch wird natürlich von Schlagzeuglehrern auch Schlagzeugunterricht angeboten. Man mag es nicht glauben, aber das Schlagzeug gehört neben Klavier, Gitarre, Geige und Saxophon zu den beliebtesten Instrumenten in einer modernen Musikschule. Häufig bringen die Schlagzeuglehrer den Schülern jedoch nur Grundlagen bei und die tiefere Übung erfolgt im Proberaum ohne strukturierten Schlagzeugunterricht. Das Proben mit der Band ist für den Ausbau der eigenen Fähigkeiten sowieso wichtiger. Schlagzeug können Kinder im Prinzip mit der Einschulung beginnen, wir empfehlen aber je nach körperlicher Verfassung noch ein oder zwei Jahre zu warten, da Schlagzeug spielen und Schlagzeug lernen durchaus anstrengend ist. Jugendliche haben im Regelfall sehr viel Spaß mit dem Schlagzeug und parallel eine gute sportliche Betätigung.

Schlagzeugunterricht und Schlagzeuglehrer vs. Schlagzeug selber lernen

erwachsener lernt schlagzeug mit schlagzeugunterricht und schlagzeuglehrerDa das Schlagzeug ein typisches Band-Instrument ist und die wenigsten Künstler Solo-Schlagzeuger sind, ist auch die gemeinsame Übung mit der Band das wichtigste, um Fortschritte beim Lernen zu machen. Wer den Einstieg nicht ganz alleine machen will, kann sich einen Schlagzeuglehrer für die ersten Schritte buchen. Das kann aber auch einfach der Schlagzeuger einer lokalen Band oder ein Bekannter sein, der Schlagzeug spielt. Strukturierter Unterricht wird zwar angeboten, nützt aber auch vor allem, um Grundkenntnisse zu erlernen. Danach hilft nur Übung, Übung und nochmal Übung.

Diese Übung bekommen Sie oder ihr Kind am besten in einer Band. Also scheuen Sie sich nicht, musikbegeisterte Freunde oder Kollegen anzusprechen. Eine Schüler-Band, Firmen-Band oder Band in der Nachbarschaft ist schnell gegründet und es gibt nichts schöneres, als gemeinsam zu musizieren. Es geht nicht darum, die nächsten Rolling Stones zu gründen. Es geht um Spaß, Übung und die Musik! Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg beim Schlagzeug lernen!

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: 4.50 von 5 (24 Bewertungen)