Skip to main content

Mühelos und problemlos Trompete lernen in Gau-Odernheim (55239)

Sie wollen in Gau-Odernheim Querflöte lernen? Sehr schön, wir heißen Sie herzlich willkommen auf unseren Seiten! Die Querflöte ist ein Holzblasinstrument. Viele Menschen würden aufgrund ihrer Optik und dem offensichtlichen metallernen Erscheinungsbild gar nicht auf diese Idee kommen. Somit ist die Querflöte eine nahe Verwandte der Blockflöte, des Saxophons und der Klarinette. Wie bereits erwähnt, wird das Instrument heute ausschließlich aus unterschiedlichen Metallen oder Legierungen produziert. Die Einordnung zu den Holzblasinstrumenten orientiert sich an zwei Dingen: Zum ersten wurden Querflöten schon seit der Antike aus Holz hergestellt. Es sind Holz-Querflöten aus Ägypten, von den Römern und von den Griechen bekannt. Zum zweiten wird der Ton im Gegensatz zu den Blechbläsern wie Trompete, Tuba, Posaune und den Hörnern nicht im gesamten Metallkorpus erzeugt, sondern wie bei den anderen als Holzbläser definierten Instrumenten an der Anblaskante des Mundstücks. Seit der Romantik ist die Querflöte bereits ein äußerst bedeutendes Instrument, dass aus keiner Musikschule, aber vor allem aus keinem Orchester mehr wegzudenken ist.Die Querflöte wird von der Seite angeblasen, nicht wie ihre hölzerne Schwester die Blockflöte von vorne, was auch zum Namen Querflöte führte. Beide Arten der Flöte haben schon eine lange Geschichte.

Flöten an sich sind seit der Antike nachgewiesen, aber sie wurden sicher schon lange vorher genutzt, weil sie recht leicht herzustellen waren. Früher wurden Querflöten nach links gerichtet gespielt. Im elften und 12. Jahrhundert entstanden erste Zeichnungen mit Querflöten, die nach rechts gehalten wurden. Im Mittelalter und in der Renaissance gab es Variationen mit einer unterschiedlichen Anzahl Bohrlöchern. Diese wurden wie bei der Blockflöte zunächst mit Hilfe der Finger verschlossen.

Später ab dem Barock kamen zunächst einzelne Klappen hinzu. Auch verdrängte die Querflöte die Blockflöte, die bis dahin in Orchestern gespielt wurde weitgehend. Weiter entwickelten sich Querflöten mit fünf, sieben und acht klappen, die schon wie heute gespielt wurden. Um die benötigte Lautstärke zu erzeugen, wurde schlussendlich der Bohrdurchmesser erhöht, was zu weiteren Klappen führte.

Professioneller Querflötenunterricht in Gau-Odernheim (Rheinland-Pfalz)

Wenn Sie Querflöte lernen möchten, ist ein wenig Hintergrundwissen hilfreich. Erst ab 1830 wurden die ersten Querflöten aus Metall hergestellt. Vor allem experimentierfreudige Instrumentenbauer konstruierten Querflöten aus Metall. Der Klang war aber lange nicht perfekt. Daher Grund gibt es aus dem Barock sehr wenige komponierte Solo-Stücke für die Querflöte. Viele Komponisten wie Beethoven taten ihre Unzufriedenheit über den unsauberen Klang der Querflöte offen kund. Daher wurden weiter große Investitionen in die Perfektionierung des Instruments gesteckt.

Sie suchen einen empfohlenen Querflötenlehrer in Gau-Odernheim?

Querflöte lernen mit Querflötenunterricht und Querflötenlehrer in Gau-OdernheimDie Querflöte ist definitiv für Kinder jeden Alters geeignet. Frühere Erfahrungen mit einer Blockflöte schaden nicht, sind aber nicht Grundvoraussetzung. Häufig beginnt der Querflötenunterricht für Jüngsten ab fünf oder sechs Jahren. Ein späterer Beginn ist auch ohne jegliche Probleme möglich. Eine Unterrichtsstunde zum Test mit einem Querflötenlehrer zeigt meist reicht schnell, ob Ihr Kind Interesse am Spielen der Querflöte hat und eine grundsätzliche Motivation mitbringt. Parallel können Kinder, die ein Blasinstrument lernen wollen, auch Blockflöte, Saxophon oder Klarinette probieren. Ein Wechsel zwischen den Instrumenten ist später nicht schwierig und Ihr Kind hat sogar die Möglichkeit, mehrere dieser verwandten Instrumente zu erlernen.

Fortgeschrittene Instrumentenspieler oder Erwachsene können dein Einstieg zur Querflöte einfach vollziehen. Auch der Umstieg von einem anderen Holzbläser ist nicht schwer. Erfahrung mit ganz anderen Instrumenten wie Klavier oder Gitarre schaden nie. So brauchen Sie nicht zwingend Querflötenunterricht von einem Querflötenlehrer. Wenn Sie dennoch Probleme haben, kann der Lehrer aber sehr von Nutzen sein. Querflötenunterricht ist meist nur für erwachsene Einsteiger nötig. Immer hilft ein Blick in Fachbücher. Diese Querflötenschulen in Buchform ergänzen den Querflötenunterricht beim Querflötenlehrer. Sie dienen aber auch als Anleitung für das selbständige Lernen der Querflöte. Zu vielen Büchern werden CDs angeboten, die den Lernerfolg verbessern. YouTube-Lernvideos helfen zusätzlich. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Querflöte lernen!

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 5 Sterne 5 Sterne
 Bewertung dieser Seite: 4.81 von 5 (16 Bewertungen)